Tierherberge Offenburg

Besuchszeiten

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag

14.00 - 17.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr
--
14.00 - 17.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr

oder nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

Gassi gehen

Montag - Freitag
11.00 - 12.00 Uhr
15.30 - 16.30 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertag
14.00 - 16.00 Uhr

Telefon

07 81 - 33 33 3
Montag - Freitag
10.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertag
14.00 - 17-00 Uhr

HundeKatzenKleintiereDauergästeSOS Fundtiere
Wir sind anerkannter IHK-Ausbildungsbetrieb
Folgen Sie uns bei Twitter
Bei uns können Sie bequem mit Ihrer EC-Karte bezahlen.
Folgen Sie uns auf Facebook!
Elite
Elite

Der junge Labrador-Epagneul-Mix-Rüde Elite ist 2015 geboren, geimpft und gechipt. Er kommt ursprünglich aus einem französischen Tierheim. Sein Besitzer musste ihn dort abgeben, weil er arbeits- und obdachlos wurde und Elite nicht mehr versorgen konnte.

Elite ist menschenbezogen, aber (noch) ein bisschen unsicher. Bei fremden Menschen schlägt er erst einmal an (Wachhundpotential!) und ist beim Kennenlernen anfangs zurückhaltend. Das legt sich aber schnell, man muss Elite nur ein bisschen Zeit geben, um von alleine zu kommen. Hat er einmal Vertrauen gefasst, ist er verschmust und anhänglich. Wir vermuten, dass er bei seinem Vorbesitzer nicht gut behandelt wurde. Geht man zu schnell auf Elite zu oder ist man zu streng zu ihm, macht er sich sofort klein.

Wovon Elite jede Menge hat ist Temperament. Er ist ein richtiger Wirbelwind, voller Energie und Tatendrang. Mit seiner Bewegungsfreude würde er sich bestens für Hundesport wie z. B. Agility eignen. Mit anderen Hunden ist Elite gut verträglich. Hündinnen findet er ganz toll, bei Rüden entscheidet er nach Sympathie. Aufgrund seiner Unsicherheit neigt er bei Hundekontakt zu Imponiergehabe, er macht sich groß und stellt die Rute auf und scharren nach dem Markieren kann er auch ganz fantastisch, aber wenn ein anderer Hund ihm die Stirn bietet, tritt Elite schnell den Rückzug an.

Elites Grundgehorsam (mit französischen Kommandos) sitzt schon ganz gut, sogar der Rückruf funktioniert. An der Leinenführigkeit muss allerdings noch ordentlich gearbeitet werden - Elite ist beim Gassigehen noch sehr aufgeregt und will die Welt entdecken.

Elite braucht Menschen, die ihm eine sichere Führung geben und ihn geistig und körperlich auslasten. Er kann durchaus auch in eine Familie ziehen, allerdings sollten die Kinder schon so alt sein, dass sie auf seine Unsicherheit Rücksicht nehmen können.

 

Kooperationspartner:

Aktion Tier

Tierheimsponsoring

 

 

Logo_1_FfTiN

 

Impressum :: (c) 2007 - 2018 Uwe Dindas

 

 

Hier geht's weiter zum Tierhotel...