Tierherberge Offenburg

Besuchszeiten

Bis auf Weiteres bieten wir keine offenen Besuchszeiten an. Wir bitten um telefonische Kontaktaufnahme zur Terminvereinbarung.

Gassi gehen

Montag - Freitag
11.00 - 12.00 Uhr
15.00 - 16.30 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertag
14.00 - 16.00 Uhr

Telefon

07 81 - 33 33 3
Montag - Freitag
10.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertag
14.00 - 17-00 Uhr

HundeKatzenKleintiereDauergästeSOS Fundtiere
Wir sind anerkannter IHK-Ausbildungsbetrieb Bei uns können Sie bequem mit Ihrer EC-Karte bezahlen.
Folgen Sie uns auf Facebook!
Jacky
Jacky

Schnauzer-Mix-Hündin Jacky (geb. 01/2015, geimpft, gechipt) ist ein "Scheidungskind"; sie wurde Ende Juni 2019 bei uns abgegeben, weil keiner ihrer Zweibeiner nach der Trennung noch genug Zeit für Jacky hatte.

Jacky ist ein richtiges Powerpaket, die mit ihrem Charme und ihrer Unvoreingenommenheit jeden Menschen schnell begeistert. Ausgestattet mit viel Temperament, fällt es Jacky allerdings schwer, Ruhe zu finden und sich zu konzentrieren. Vielleicht ist das der Grund, warum Jackys Grundgehorsam noch nicht so sitzt, wie es in ihrem Alter eigentlich sein sollte. Einige Grundkommandos kennt Jacky schon, diese sind aber genau wie die Leinenführigkeit noch ausbaufähig. Zum Glück lernt Jacky gerne und schnell, sie hat einen guten "will to please".

Wir hängen mit der Erziehung leider etwas hinterher, da Jacky mit einem Kreuzbandriss zu uns kam, der Mitte Juli erst einmal operiert werden musste. In den darauf folgenden drei Monaten musste sich Jacky erst einmal schonen, doch die "Reha" ist nun beendet, Jacky ist wieder fit und seit Mitte Oktober arbeiten wir fleißig mit ihr.

Unter der schicken Ponyfrisur verbirgt sich bei Jacky auch ein ziemlicher Dickkopf. Sie weiß, was sie will und ist recht hartnäckig im Verfolgen von Zielen. Und wenn Jacky etwas nicht mag, versucht sie auch genauso hartnäckig, sich zu entziehen (zum Beispiel beim Tierarzt…). Ein Anfängerhund ist Jacky definitiv nicht. Sie braucht hundeerfahrene Menschen, die die Balance zwischen Zuwendung und konsequenter Führung beherrschen, Jacky weiter erziehen und ihr alles zeigen und beibringen, was ein Hund kennen und wissen sollte. Aktiv und bewegungsfreudig sollten Jackys neue Menschen auch sein - und Jacky natürlich so oft wie möglich zu allen Aktivitäten mitnehmen, denn Jacky liebt es, dabei zu sein und Neues kennenzulernen.

Rassebedingt wird Jacky sicherlich Jagdtrieb haben, Katzen oder Kleintiere sollten in ihrem neuen Zuhause besser nicht leben. Auch für kleine Kinder ist Jacky noch zu stürmisch. Mit den meisten Artgenossen, egal ob männlich oder weiblich, ist Jacky gut verträglich, manchmal aber noch etwas distanzlos.

 

Kooperationspartner:

Aktion Tier

Tierheimsponsoring

 

 

ts-banner-horizontal04-500x100

 

Impressum :: (c) 2007 - 2020 Uwe Dindas

 

 

Hier geht's weiter zum Tierhotel...