Tierherberge Offenburg

Besuchszeiten

Bis auf Weiteres bieten wir keine offenen Besuchszeiten an. Wir bitten um telefonische Kontaktaufnahme zur Terminvereinbarung.

Gassi gehen

Montag - Freitag
11.00 - 12.00 Uhr
15.00 - 16.30 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertag
14.00 - 16.00 Uhr

Telefon

07 81 - 33 33 3
Montag - Freitag
10.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertag
14.00 - 17-00 Uhr

HundeKatzenKleintiereDauergästeSOS Fundtiere
Wir sind anerkannter IHK-Ausbildungsbetrieb Bei uns können Sie bequem mit Ihrer EC-Karte bezahlen.
Folgen Sie uns auf Facebook!
Shiva
Shiva

Lassen Sie sich nicht von der Optik täuschen – hier kommt eine echte Herausforderung. Shiva (geb. 06/2016, geimpft, kastr., gechipt) kommt ursprünglich aus Italien, kam aber schon als Welpe nach Deutschland. Ihr Besitzer hatte sich die Anschaffung jedoch nicht gut überlegt und wollte sie nach Italien zurückbringen. Aus Mitleid wurde Shiva von einer deutschen Familie übernommen, da war sie ca. sechs Monate alt. Im Juli 2020, Shiva war vier Jahre alt, ging die Familie auf die Suche nach einem Tierarzt, der sie einschläfert. So kam Shiva zu uns.

Was in diesen vier Jahren alles schief gelaufen ist – wir wissen es nicht, aber es war viel. Mit der Fangstange haben wir die im Schlafzimmer der Familie eingesperrte Shiva eingefangen. Die ersten Tage zeigte sie uns bei jeder Gelegenheit alle Zähne, es gab kein Herankommen. Schließlich nahm unsere Tierheimleitung Shiva mit nach Hause, integrierte sie in ihr Hunderudel und nahm die Arbeit mit ihr auf.

Shivas Baustellen: sie braucht sehr lange, um zu vertrauen und sich sicher zu fühlen. Wenn sie sich bedrängt fühlt, geht sie vor und schnappt. Shiva hat Probleme in engen Räumen, dort reagiert sie zumindest anfangs nervös bis aggressiv. Besuche in fremden Wohnungen sind für sie noch eine Qual, sie hält es aktuell runde drei Stunden aus, dann muss man mit ihr raus aus der Situation, eine Runde Gassi gehen, dann geht es wieder. Im freien Gelände ist Shiva grundsätzlich viel zugänglicher und offener. Fremde Menschen werden immer skeptisch beäugt, und manchmal funktioniert es, manchmal nicht. Shiva mag es gar nicht, wenn man sie im Bereich des Hinterteils anfasst, sie fährt sofort herum und schnappt (nein, sie hat keine HD oder ähnliches). Zudem neigt sie arg zu Futterneid.

Aber Shiva ist nicht nur schwierig. Sie kann gut alleine bleiben, ist stubenrein, kann Auto fahren und ist grundsätzlich gut verträglich. Sie liebt lange Spaziergänge, ist immer „nose down“ unterwegs (vielleicht ein Kandidat für die Fährtensuche?) und läuft inzwischen wirklich gut an der Leine.

Alle Baustellen sind in Arbeit, Shiva ist lernwillig und hat auch schon große Fortschritte gemacht. In einem neuen Zuhause kann jedoch alles wieder kippen, Shiva hat schon lange das Vertrauen in die Menschen verloren und wird ihre neuen Menschen auf den Prüfstand stellen. Hierfür braucht es sehr geduldige, absolut hundeerfahrene und angstfreie Menschen, die in der Lage sind, Shiva eine sichere Führung zu geben (anstatt sie mit Mitleid und Liebe zu überhäufen) und sich nicht entmutigen lassen, wenn nicht alles von heute auf morgen funktioniert.

Ein sicherer Zweithund ist grundsätzlich in Ordnung, aber er muss Shiva auch Grenzen setzen können. Absolut tabu sind Katzen, Kleintiere und Kinder.

Die Vermittlung wird langsam und schrittweise erfolgen, unter der Aufsicht unserer Tierheimleitung. Interessenten müssen viel Zeit mitbringen.

 

Kooperationspartner:

Aktion Tier

Tierheimsponsoring

 

 

ts-banner-horizontal04-500x100

 

Impressum :: (c) 2007 - 2020 Uwe Dindas

 

 

Hier geht's weiter zum Tierhotel...