Tierherberge Offenburg

Besuchszeiten

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag

14.00 - 17.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr
--
14.00 - 17.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr

oder nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

Gassi gehen

Montag - Freitag
11.00 - 12.00 Uhr
15.30 - 17.00 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertag
14.00 - 15.30 Uhr und
15.30 - 17.00 Uhr

Telefon

07 81 - 33 33 3
Montag - Freitag
10.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertag
14.00 - 17-00 Uhr

HundeKatzenKleintiereDauergästeSOS Fundtiere
Wir sind anerkannter IHK-Ausbildungsbetrieb
Folgen Sie uns bei Twitter
Bei uns können Sie bequem mit Ihrer EC-Karte bezahlen.
Folgen Sie uns auf Facebook!
Spike
Spike

Der Französische Bulldoggen-Rüde Spike (geb. 07/2010, kastriert) wurde abgegeben, weil seine Besitzer mit ihm nicht zurecht kamen. Spike ist ein dominanter, rassetypischer Sturkopf, und seine Besitzer haben es versäumt, ihn zu erziehen. So kam es, wie es kommen musste: Spike hat die Führung übernommen und beschlossen, nur dass zu tun, was ihm gefällt. Wenn etwas Unangenehmes von ihm verlangt wurde, schnappte er. Außerdem wurde er nicht mit anderen Hunden sozialisiert, was bei den täglichen Gassirunden bzw. bei Begegnungen mit anderen Hunden stressig wurde.

Spike ist seit Mitte August bei uns, und wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Versäumte nachzuholen. Wir haben durchaus schon Erfolge zu verzeichnen, die Grundkommandos wie "Sitz", "Platz" und "Hier" hat er schon gelernt und die Umsetzung klappt von Tag zu Tag besser; denn Spike ist nicht dumm, im Gegenteil. Auch die Leinenführigkeit hat sich sehr gut entwickelt (sie war usrprünglich nicht existent), er hängt nicht mehr in der Leine und benimmt sich ganzallgemein beim Spazierengehen sehr anständig. Spike geht auch mit einer Gruppe anderer Hunde zusammen in den Auslauf, und das klappt inzwischen problemlos, sowohl mit Hündinnen als auch mit (kastrierten) Rüden. Bällchen jagen und apportieren liebt er besonders, da ist er ganz in seinem Element und vergisst alles andere um sich herum. Allerdings ist seine Ausdauer noch ausbaufähig, wir arbeiten daran, ebenso wie an der notwendigen Gewichtsreduzierung. Spike ist auch durchaus verschmust, aber nur solange, wie er will - hat er genug, kann es sein, dass er schnappt.

Spike ist Allergiker und reagiert, wie so viele Hund, mit Hautproblemen auf Getreide. Darauf wurde bei seinen Vorbesitzern keine Rücksicht genommen, aber seine Haut wird mit der richtigen Ernährung immer besser.

Spike ist kein Anfängerhund. Die Versäumnisse in puncto Erziehung müssen aufgeholt werden, und aufgrund seiner dominanten Veranlagung braucht er Konsequenz in der Behandlung. Wir suchen für Spike hundeerfahrene Menschen, die bereit sind, seine Erziehung weiter zu führen.

Grundsätzlich kann er auch zu einem Zweithund vermittelt werden, wenn seine neuen Menschen sehr viel Hundeerfahrung mitbringen. Spike ist mit Kindern aufgewachsen; wir würden ihn jedoch nur in eine Familie mit älteren Kindern vermitteln wollen.

 

Kooperationspartner:

Aktion Tier

Tierheimsponsoring

 

 

Logo_1_FfTiN

 

Impressum :: (c) 2007 - 2016 Uwe Dindas

 

 

Hier geht's weiter zum Tierhotel...