Tierherberge Offenburg

Besuchszeiten

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag

14.00 - 17.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr
--
14.00 - 17.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr

oder nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

Gassi gehen

Montag - Freitag
11.00 - 12.00 Uhr
15.00 - 17.00 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertag
14.00 - 15.30 Uhr und
15.30 - 17.00 Uhr

Telefon

07 81 - 33 33 3
Montag - Freitag
10.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertag
14.00 - 17-00 Uhr

HundeKatzenKleintiereDauergästeSOS Fundtiere
Wir sind anerkannter IHK-Ausbildungsbetrieb Bei uns können Sie bequem mit Ihrer EC-Karte bezahlen.
Folgen Sie uns auf Facebook!
Woody
Woody

Der junge Pointer-Mix-Rüde Woody (geb. 09/2017, geimpft, gechipt, kastr.) kam innerhalb kurzer Zeit viermal als Fundhund zu uns. Beim fünften Mal gab der Besitzer ihn bei uns ab; er hatte eingesehen, dass er gesundheitlich nicht mehr in der Lage war, den Hund zu führen.

Und Führung braucht Woody. Er hat ein sehr freundliches und sensibles Wesen, ist menschenbezogen, anhänglich und verschmust. Aber Woody ist auch sehr temperamentvoll, lebhaft und anscheinend gewöhnt, eigene Entscheidungen zu treffen. Ein Grundgehorsam ist bislang nur ansatzweise vorhanden. Besonders stark merkt man das beim Gassigehen, hier kommt der Pointer deutlich hervor: Woody läuft nur "nose down", er verfolgt eine Spur nach der anderen und vergisst den Menschen am anderen Ende der Leine völlig. Und das ist der nächste Punkt - Woody braucht unbedingt Beschäftigung und Auslastung, nicht nur körperlich, sondern auch geistig. Kopfarbeit wie Fährtenarbeit oder Mantrailing sind die perfekten Aufgaben für Woody. An Führung und Beschäftigung hat es Woody bislang gemangelt. Sobald sein Besitzer ihn alleine ließ, machte Woody sich selbständig und büxte aus. Der halbhohe Zaun, der das Grundstück umgab, war für ihn kein Hindernis, denn Woody hat eine große Sprungkraft. Vermutlich muss auch das Alleinebleiben grundsätzlich mit ihm noch geübt werden.

Mit Hündinnen ist Woody gut verträglich, bei Rüden entscheidet wie so oft die Sympathie. Da Woody sehr verspielt ist, kann er auch gerne zu einer ebenso verspielten, souveränen Hündin ziehen.

Wir suchen für diesen Rohdiamant aktive Menschen mit Hundeerfahrung, die viel Zeit haben und gewillt sind, die Erziehungsrückstände aufzuarbeiten und für genügend Beschäftigung und Auslastung zu sorgen. Da Woody intelligent ist und sich gut korrigieren lässt, sollte die Erziehung nicht allzu lange dauern; wichtig ist, dass seine neuen Menschen ihn vom ersten Tag an mit liebevoller Konsequenz behandeln und ihm so seinen Platz im "Rudel" zeigen. Wenn Woodys überschäumendes Temperament erst einmal in geordnete Bahnen gebracht wurde, wird er ein toller Begleiter und auch Familienmitglied sein! Bis dahin sollten in Woodys neuer Familie keine kleinen Kinder leben.

 

Kooperationspartner:

Aktion Tier

Tierheimsponsoring

 

 

ts-banner-horizontal04-500x100

 

Impressum :: (c) 2007 - 2019 Uwe Dindas

 

 

Hier geht's weiter zum Tierhotel...